Aktuelles und Rückblick

Podiumsdiskussion zum neuen Sexualstrafrecht: ,,Nein heißt Nein''

Erneute Spende des Arztmobils ermöglicht die Weiterarbeit mit geflüchteten Frauen

Weihnachtsspendenaktion

Wie jedes Jahr starten Frauen helfen Frauen e.V. und der Frauenbuchladen Thalestris www.frauenbuchladen.net im Dezember die Weihnachtsspendenaktion für die großen und kleinen BewohnerInnen des Frauenhauses!
Wir freuen uns über Bücher, Filme oder Spiele aus unserer Wunschliste.

Gastronomie-Kampagne gegen sexualisierte Gewalt und Diskriminierung

Artikel aus dem Schwäbischen Tagblatt (21.11.2017)

AGIT: SWR4-Beitrag "Sicheres Nachtleben in Tübingen"

 

Mit der Unterstützung der Stadt Tübingen schulen AGIT, das Netzwerk Antidiskriminierung und die Polizei 30 Tübinger Clubs, Discos und Gaststätten bis Februar 2018. Die Teilnehmenden werden bzgl. sexualisierter Gewalt, Diskriminierung und Rassismus geschult. Gemeinsam wird das Konzept der Hilfestellung mittels einer Codefrage theoretisch durchgespielt und auf die örtlichen Gegebenheiten angepasst.

 

Bei Gefahr: Codewort sagen -> zum Beitrag

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
25. November 2017 – Rahmenprogramm

Szenische Lesung am 19.11.2017 im Sudhaus

 

Frauen helfen Frauen e.V. Tübingen und Sudhaus e.V. laden herzlich ein zur Veranstaltung „In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich“ im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen und zum 15-jährigen Jubiläum der Beratungsstelle Häusliche Gewalt.

 

Karten online erhältlich: Sudhaus

AGIT-Kampagne

 

Das trägst du nicht nur eine Saison
Mehr dazu hier:
facebook und Anlaufstelle sexualisierte Gewalt für Frauen *

Save the date 19.11.2017

Walpurgis 30.04.2017

 


Hallo ihr frauenbewegten Projekte, Frauen und Männer!

Herzlichste Einladung von uns bei Frauen helfen Frauen- seid unbedingt mit dabei!

Der 30. April nähert sich, und somit steigt die Freude auf die Walpurgisnacht:

 
Allen guten "Ratschlägen" zum Trotz gehen wir am 30. April wieder auf einsame Straßen,
in dunklen Gassen
und in Klamotten, die uns passen!
 
Gegen sexualisierte Gewalt und Sexismus starten wir um 20 Uhr am Europaplatz, um uns die Nacht zurück zu erobern!
Denn Sexismus ist widerlich, und Rassismus auch!

Seid laut und bunt!
All genders welcome

...und ab 21 Uhr sind alle Frauen in der achtbar zur Party eingeladen!

von den Veranstalterinnen frauencafé achtbar, Frauen helfen Frauen, Frauenprojektehaus, AG QueerFeminismus iL Tübingen, Frauenbuchladen Thalestris, Frauengruppe Zumutung und BAF
für euch und uns und alle!

 

 

 

Eindrücke rund um den 08. März 2017 Rathaus und Holzmarktspektakel

Rahmenprogramm rund um den Internationalen Frauentag 08. März 2017

Interview beim Radio Wüste Welle "One Billion Rising – Tanzen gegen Gewalt an Frauen" vom 13. Februar 2017

 

Karin Illg, Beteiligte der Organisationsgruppe One Billion Rising Tübingen, Brigitta Krönert, Mitarbeiterin von Frauen helfen Frauen e.V. Tübingen und Lisa Schanbacher, Verein Frauen helfen Frauen e.V. Tübingen waren zu Gast beim Radio Wüste Welle.


Nachhören kann man das Interview hier: Radio Wüste Welle

ONE BILLION RISING TÜBINGEN 2017
14. FEBRUAR
18.00 Uhr auf dem Marktplatz

 

Seit 5 Jahren gehen auch wir in Tübingen auf die Strassen und freuen uns jährlich über Teilnehmer*Innen!

Wir tanzen und sind laut, weil wir auf ein sehr ernstes Thema aufmerksam machen. Macht mit!

Zeigt euren Protest gegen sexuelle Übergriffe und gegen körperliche und seelische Gewalt an Frauen und Mädchen! Jede vierte Frau in Deutschland ist davon betroffen!


Wir freuen uns, wenn ihr alle in den Farben Rot und Pink kommt! Bringt Plakate und Banner mit!


Weitere Infos: www.onebillionrising-tuebingen.de und

Facebook

Arbeit am Tonfeld

 

In 2017 starten wir unser Angebot „Arbeit am Tonfeld“ für die Frauen, Mädchen und Jungen im Frauenhaus mit der Therapeutin Andrea Brummack.

Die Tonfeldmethode eröffnet auf einer einfachen Basis die Möglichkeit, sich in spielerischer Weise schwierigen Themen zu nähern. Sie hilft, die eigene Lebens-wirklichkeit besser zu erkennen, zu verstehen und zu gestalten. Dabei beruht die Wirkung der Methode auf Gesetzen der Haptik, tastendem Begreifen, die in ihrer psychischen Bedeutung bisher kaum erkannt und therapeutisch genutzt wurden.


Wir danken an dieser Stelle der Lechler Stiftung Stuttgart, der Beitlich Stiftung Tübingen und Frau Scheemann-Grupp von der Bürgerstiftung Tübingen, die es uns ermöglicht haben, dieses niedrigschwellige Angebot über drei Jahre bereitstellen zu können.

Fachvortrag "Dem Missbrauch keine Macht über das Leben geben – Wiederholungen und Entwicklungen"

Artikel aus dem Schwäbischen Tagblatt (16.12.2016)

16.500 Euro vom Arztmobil für die Beratungsstelle Häusliche Gewalt

Artikel aus dem Schwäbischen Tagblatt (15.12.2016)

14.12.2016: Reittherapie für Kinder aus dem Frauenhaus

Artikel aus dem Tagblatt-Anzeiger (14.12.2016)

Frauenhäuser - Wenn Opfer keinen Schutz bekommen

 

Ein 20-minütiger Beitrag zum Leben und Arbeiten in einem Frauenhaus. Er macht die Situation der Frauen und Kinder deutlich und stellt die Arbeit und Bedeutung der Frauenhäuser sowie die finanziell sehr engen Rahmenbedingungen der Frauenhäuser dar (konkret bezogen auf Bayern).

 

Videoclip: Die Story "Frauenhäuser - Wenn Opfer keinen Schutz bekommen"

"Frauen-raus-aus-der-Gewalt"

 

Die Online-Plattform mit Hilfsangeboten für von Gewalt betroffene Frauen geht am 25.11.2016 online. In diesem Rahmen werden unter Frauen-raus-aus-der-Gewalt Clips zu verschiedenen Hilfsangeboten zur Verfügung gestellt.

"Vergangenheit kommt wie ein Tsunami zurück"

 

Ein Beitrag vom SWR in der Landesschau aktuell Baden-Württemberg zur Ausstellung "ich verbrenne von innen" in Tübingen (25.11.2016). Eine Betroffene berichtet: "Vergangenheit kommt wie ein Tsunami zurück"

Impressionen von der Vernissage "ich verbrenne von innen" - 24.11.2016

Save the dates!

Vernissage am Do., 24.11.16, 19:00 Uhr

Ausstellung vom 25.11.16 bis 08.01.17

Fachvortrag am Di., 13.12.16, 16:30 Uhr

   

Internationaler Tag NEIN zu Gewalt gegen Frauen 25. November 2016 – Rahmenprogramm

   

Interview beim Radio Wüste Welle "Wir helfen uns selbst - Frauen mit Behinderung unterstützen sich gegenseitig bei Gewalt"

Trainerinnen und Vertrauensfrauen des Mentorinnenprojektes, bei dem sich Frauen helfen Frauen e.V. Tübingen beteiligt, waren zu Gast beim Radio Wüste Welle.

Nachhören kann man das Interview hier: Radio Wüste Welle

Aktionen zu Walpurgis 30.04.16

Aktionen zum Internationalen Frauentag

am 8. März 2016

16-Tage-16-Bundesländer-Tour der Frauenhäuser

 

Gewalt gegen Frauen beenden!

Das war das Motto der 16-Tage-16-Bundesländer-Tour der Frauenhäuser im Frühjahr 2016. Unser Ziel:

  • für alle gewaltbetroffenen Frauen und ihre Kinder einen schnellen und unbürokratischen Zugang zu Schutz und Unterstützung im Frauenhaus gewährleisten

  • für alle Frauenhäuser in allen Bundesländern eine einzelfallunabhängige und bedarfsgerechte Finanzierung auf gesetzlicher Grundlage sichern

 

Videoclip: Gewalt gegen Frauen beenden!

Zonta spendet Erlös aus Adventskalenderverkauf 2015 für Mentorinnenprojekt

10-jähriges Jubiläum der Interventionsstelle

Podiumsveranstaltung am 25.11.2015

NEIN heißt NEIN - Gegen sexualisierte Gewalt an Frauen

Anlässlich des internationalen Tags „NEIN zu Gewalt an Frauen“ veranstaltet die Stabsstelle Gleichstellung und Integration in Kooperation mit dem Frauennetzwerk „8. März“ Tübingen ein Podiumsgespräch zum Thema sexualisierte Gewalt gegen Frauen, wozu wir alle Interessierten herzlich einladen. Auch Micha Schöller, Beratungsstelle sexualisierte Gewalt bei Frauen helfen Frauen e.V. Tübingen, wird auf dem Podium sitzen und von ihrer Arbeit berichten.

 

Die Veranstaltung findet statt

am 25. November 2015, um 18.00 Uhr

im Silchersaal der Museumsgesellschaft Tübingen

Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

                                             

29. Juni 2015: Mentorinnenprojekt

Artikel aus dem Schwäbischen Tagblatt (01.07.2015)
Plakat aus der Austellung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frauen helfen Frauen e.V.